EKG Kompendium

Rhythmus / Rhythmusstörung

Sinusrhythmus

Der normale oder physiologische Rhythmus des Herzens ist der sogenannte Sinusrhythmus. Er wird im Sinusknoten gebildet (Frequenz: 50-100/min).

Sinusrhythmus … Link Pfeil

 

Rhythmusstörungen im EKG

 

supraventrikuläre Extrasystole

Eine Extrasystole gebildet in den Vorhöfen, als Herzaktion außerhalb des normalen Herzrhythmus. Vereinzelte SEVS findet man auch beim Herzgesunden.

supraventrikuläre Extrasystole … Link Pfeil

ventrikuläre Extrasystole

Eine Extrasystole gebildet in der Kammermuskulatur, als Herzaktion außerhalb des normalen Herzrhythmus. Vereinzelte SEVS findet man auch beim Herzgesunden.

ventrikuläre Extrasystole … Link Pfeil

AV-Block

Ein AV-Block beschreibt eine Störung der atrioventrikulären Überleitung (atrium = Vorhof; ventriculus = Herzkammer).

AV-Block … Link Pfeil

Vorhofflimmern

Vorhofflimmern zählt zu den häufigsten tachykarden (= erhöhte Herzfrequenz) Herzrhythmusstörungen. Mehrere kreisende Erregungen führen zu einer stetigen Wiedererregung der Vorhofmuskulatur.

Vorhofflimmern … Link Pfeil

Vorhofflattern

Vorhofflattern ähnelt dem Vorhofflimmern. Auch hier führen kreisende Erregungen zu einer stetigen Erregung der Vorhöfe.

Vorhofflattern … Link Pfeil

Kammertachykardie

Kreisende Erregung in der Herzkammer oder eine Autonomie führen zu ventrikulären Tachykardien. Sie gehören zu den lebensbedrohlichen Herzrhythmusstörungen.

Kammertachykardie (Kammerflattern, Kammerflimmern) … Link Pfeil